Home
Über uns
Unsere Hunde
Warum "Ibengarden"
Welpen aktuell
Unsere Würfe
Rassestandard
News
Fotoalbum
Gästebuch
Links
Kontakt-Formular
Anfahrt
TIPPS Bücher & Co.
Gesundheit
Aloe Vera
Cranbeeries
Einfache Hausmittel
Hilfe bei Durchfall
Pflege im Winter
Weintrauben/Zwiebeln
Strath-Kräuterhefe
Ziegen-Kolostrum
Homöop.Hausapotheke
Ernährung Westie
Rezepte
Hundepoesie
Sitemap

 

Ziegenkolostrum zur Stärkung des Immungssystems

 

Natürlich gesund durch Ziegenkolostrum - das biologische Gold der Natur

 

Kolostrum, auch Vormilch genannt, ist eines der ältesten und außergewöhnlichsten Lebens- und Nahrungsmittel, dass in der Natur zu finden ist. Es ist so alt wie die Mutterschaft, denn Kolostrum ist die Milch eines Säugetieres für das Neugeborene in den ersten 24 bis 72 Lebensstunden. Die Inhaltsstoffe kommen in solch hohen Konzentrationen in keinem anderen Naturprodukt vor.

 

Die Behandlung mit Medikamenten führt häufig zu toxischen Nebenwirkungen, oder die Medikamente hinterlassen langfristig Rückstände in unserem Körper und in unserer Nahrung. Antibiotika und Steroide stören die natürliche homöostatische Balance des Körpers, die gerade durch Ziegenkolostrum besonders gestärkt wird.

 

Das ist die Schutzwirkung von ZiegenKolostrum für den Körper.

 

Kolostrum enthält auch regulierende Faktoren, die als biogene Simulatoren bezeichnet werden. Von ihnen weiß man, dass sie das Zellwachstum, Gewebereparaturen, Wundheilung und Normalisierung fördern.
Glücklicherweise sind die zahlreichen Immunfaktoren von einer Spezies auf die andere übertragbar. Das bedeutet, dass das Kolostrum von Ziegen mit seinen Immunstoffen für unsere Haustiere wie Hunde, Katzen und Pferde von grössten Nutzen ist.

 

Weitere Info`s und Bestellmöglichkeit hier.

 

 

Was hat Kolostrum mit unserem Immunsystem zu tun?
 
Unser Abwehrsystem gegen Krankheiten, Fremdkörper wie Viren, Bakterien und andere Störfaktoren wird durch unser Immunsystem gewährleistet.
Wir besitzen alle ein angeborenes Immunsystem und eine erworbene Immunantwort. Das bedeutet, dass unsere Immunität zu einem Teil ererbt ist. Der andere Teil, die erworbene Immunität, entsteht dadurch, dass der Körper durch wiederholten Kontakt mit Fremdkörpern zwischen Eigenem und Fremdem unterscheiden lernt und das Immunsystem entsprechend reagiert.
Dieses sorgt dafür, dass wir mit krankmachenden Mikroorganismen, mit Infektionen und Wunden "fertig werden". Es erkennt bestimmte Stoffe als fremd und neutralisiert oder eliminiert sie.
 
Die Immunabwehr umfasst eine Vielzahl von Körperreaktionen, einschließlich der Produktion spezieller Antikörper gegen diese Reize. Die Antikörper kämpfen gegen die Invasion von Mikroben (Viren, Bakterien, Pilzsporen), setzen der Entwicklung ansteckender und bösartiger Krankheiten Widerstand entgegen und eliminieren unerwünschte Stoffe aus dem Körper.
Antikörper : Sie werden auch als Immunglobuline bezeichnet und der Körper produziert sie gewöhnlich als Antwort auf das Auftauchen eines Feindes. Antikörper richten sich gezielt gegen einen speziellen Eindringling. Sie wandern an die Stelle der Infektion und neutralisieren den Feind (Antigen) oder kennzeichnen ihn, damit er von anderen Zellen angegriffen werden kann.
Antikörper sind innerhalb des Immunsystems als "Killer" sehr effektiv. Haben sie sich eingenistet, können sie sich klonen (reproduzieren), um das jeweilige spezifische Antigen zu bekämpfen.
Es gibt 5 Klassen von Antikörpern. Sie unterscheiden sich durch physiochemische und biologische Eigenschaften.

· IgG : Unterstützt die Phagozytose zur Neutralisierung von Giftstoffen
· IgM : Unterstützt die Phagozytose, besonders gegen Bakterien und Viren
· IgA : Schützt die Schleimhautbarrieren
· IgD : Stimuliert B-Zellen zur Produktion von Antikörpern
· IgE : Ist an allen allergischen Reaktionen beteiligt
 

 

Ziegenkolostrum besitzt einen hohen Anteil an Immunglobulinen und viele spezifische Antikörper gegen Bakterien, Viren und die Hefepilze, die normalerweise im Verdauungstrakt vorhanden sind. Dadurch wird die Ansiedlung von Krankheitskeimen und die Entstehung von Toxinen (Giftstoffen) verhindert. Außerdem fördert es das Zellwachstum, die Gewebereperaturen und die Wundheilung.
 
Glücklicherweise sind die zahlreichen Immunfaktoren im Ziegenkolostrum von einer Spezies auf die andere übertragbar. Das bedeutet, dass das Kolostrum von Ziegen mit seinen Immunstoffen genauso für den Menschen von Nutzen ist. Für Milch-Allergiker: Ziegenkolostrum ist hypoallergen, also nicht allergisierend. Zusätzlich zur Förderung des Immunhaushaltes gewinnt man durch die Einnahme von Ziegenkolostrum eine wesentlich stärkere Energie und Leistungsfähigkeit, was ganz besonders für älteren Menschen, chronisch Kranken sowie Sportlern oder Menschen, die mit außergewöhnlich hohen Belastungen leben müssen, von Nutzen sein kann.
 
Hunderte von Wissenschaftlern haben inzwischen die Werthaltigkeit von Kolostrum in den verschiedensten Bereichen bestätigt.
West Highland White Terrier "OF IBENGARDEN" im KfT/VDH  | info@westie-paradies.de